Nachhaltig Wirtschaften

Oberste Priorität

Nachhaltiges Wirtschaften war immer oberste Priorität der AVO-Werke. Nicht ohne Grund hat sich die Mitarbeiterzahl in den letzten 30 Jahren mehr als verdoppelt. Zu einem gesunden Wachstum zählt auch die Investitionsbereitschaft in Mitarbeiter, Anlagen, Maschinen und Prozessoptimierung. Dementsprechend investierte AVO in den letzten zwanzig Jahren mehr als 100 Millionen Euro: 2001 Erweiterung der Produktion und des Lagers, 2005 Aufstockung des Verwaltungsgebäudes, 2007 Erweiterung der Entwicklungsabteilung, 2010 Fertigstellung des vollautomatischen Hochregallagers und Inbetriebnahme der 1600 Quadratmeter großen Photovoltaikanlage, 2011 Betriebserweiterung im Trockenbereich mit neuer Verwiegetechnik und hochentwickelten Misch und Dosiersystem und schließlich 2020 die Werkserweiterung mit dem Neubau des Logistikzentrums für Fertigwaren mit einem vollautomatischen Hochregallager und die Inbetriebnahme der neuen Mitarbeiterkantine.

1: Abfüllung von kundenindividuellen Gewürzmischungen – 2: Metalldetektor – 3: Vollautomatisches Hochregallager – 4: Vollautomatische und hochsterile Abfüllanlage – 5: Silos zur Lagerung – 6: Untersuchungen im Labor – 7: 10 000-Liter-Mischer

Nachhaltigkeitsmanagement

Im Jahr 2019 entschied sich die Geschäftsführung um Guido Maßmann und Bernhard Loch zur Einführung des ZNU Standards "Nachhaltiger Wirtschaften" am Standort Belm. Der Standard dient Unternehmen dazu, Schritt für Schritt nachhaltiger zu werden und fordert eine kontinuierliche Verbesserung. Er ist der einzige praxiserprobte und umgesetzte Standard für nachhaltiges Wirtschaften, der alle drei Dimensionen Umwelt, Wirtschaft und Soziales integriert und die Entwicklung eines integrierten Managementsystems zum nachhaltigeren Wirtschaften fordert und fördert. Dementsprechend wurde Anfang 2021 eine 100%-Stelle für einen Nachhaltigkeitsmanager geschaffen und ein Nachhaltigkeitsteam aus allen erforderlichen Bereichen erstellt. Im Zuge dessen haben wir erstmalig unsere wichtigsten Anspruchsgruppen analysiert und für das Unternehmen wesentliche Nachhaltigkeitsthemen in einer Matrix nach Relevanz geclustert.

Ansprechpartner zum Themenbereich Sustainability

Louis Rosenzweig
louis.rosenzweigicon@avo.de
05406 / 508-450